Autoren-Lesungen mit Richard Ehrensperger:
 
 
Literarische Veranstaltungen – Bibliothekslesungen
  Veranstaltungs-Auftritte – Gemeindenachmittage
  Bankett-Begleitungen – „Läsen und Ässe“
  Lesen mit Musikbegleitung – „Läsig und Musig“
  Lesen nach Wanderung – Berghüttenlesungen

  Lesungen und Lesungen mit Musik

  Richard Ehrensperger lässt sich für Lesungen engagieren, 
  zu öffentlichen  oder privaten Anlässen, an denen er seine 
  Texte vorträgt. 
  Mundart lebt ja von der Mündlichkeit, und im Vortrag kommt der
  Dialekt besser zur Geltung als in gedruckter Form beim stillen 
  Lesen. Dies belegen auch die guten Echos auf die vielen
  Radiosendungen des Autors bei Radio DRS 1.
  Zum atmosphärisch dichten Hörerlebnis werden Lesungen mit
  Musikbegleitung. Hier malen Instrumentenklänge jene Bilder
  und Stimmungen aus, die der Autor mit seinen Texten herauf
  beschwört. Musikstücke und Improvisationen geben den 
  Zuhörenden Gelegenheit zu nachfühlendem Sinnen. 
Hörprobe (bitte etwas Geduld)         Bisherig Lesungen                                          Bilder 
                                    
Der Lesungsstoff

Der Stoff stammt aus vier Mundartbüchern (siehe auch Seite «Bücher»)

                 «Elise, Glettise, Gumischue, äin vo Oberi phackt uus» mit Jugenderinne-
                 rungen des Autors aus den 40er- und 50er-Jahren in Oberwinterthur

                 «Em Chnorzli siini Öiro, Zürioberländer Gschichte» mit Geschichten vor
                 dem landschaftlichen, geschichtlichen und gesellschaftlichen Hinter-
                 grund des Zürcher Oberlands

                 «De Plutt am Katersee, Bopplisser Doorffgschichte» mit Geschichten aus
                 dem Zürcher Unterländer Lägerndorf und der Gegend zwischen Limmat, Kat-
                 zensee und Eglisau

                 «Klingende Bilder» Sonette über meinen Skizzenbüchern
                 Hörprobe (DRS1)

Eine unveröffentlichte Sammlung von «Bèèrghüttegschichte» liefert Stoff für Lesungen in Wanderer- und Bergsteigergesellschaften.

Die Lesethemen

Lesethemen richten sich nach den Wünschen der Veranstalter. Kultur- und Neujahrsapéros verlangen nicht die selben Themen wie Bibliotheks- und Museumslesungen. An Jubiläums-Veranstaltungen und Geburtstagsfeiern sind andere Themen erwünscht als bei Pensionierten- oder Seniorentreffen, und in den Rahmen eines Banketts passen je nach Gesellschaft, Jahreszeit oder Speisefolge unterschiedliche Geschichten.

Die Musikbegleitung 

Die Programme «Läsig und Musig» wurden schon mit den folgenden Instrumenten erfolgreich angeboten: Akkordeon, Oboe, Saxophon, Klavier, Kyboard, Kontrabass, Harfe, Didgeridoo, Trio: Flöte/Violine/Klavier – Gesang – Bass oder mit historischen Blasinstrumenten, vom Dudelsack über Krumm- und Gemshorn bis zum modernen Fagott.

Möglich ist auch eine Zusammenarbeit des Autors mit Musikern, die von den Veranstaltenden gestellt werden. Voraussetzung ist eine rechtzeitige Absprache.

Lesungs-Anlässe

Literarische Veranstaltungen:         Bibliotheks- und Kulturanlässe, Antiquarische Gesellschaften,
                                                           Museumslesungen

Veranstaltungs-Auftritte:                  Gemeindenachmittage, Senioren-, Jahrgänger-und
                                                           Pensionierten-Treffen, 

Veranstaltungs-Begleitungen:        Gesellige Anlässe, Jubiläen, Geburtstage, Einweihungen,
                                                           Jahresversammlungen,

Bankett-Begleitungen:                     Jahresschluss-, Betriebsfest-, Jubiläumsessen, Klub-Meetings,
                                                           Saisoneröffnungen

Lesung nach Wanderung:               Literarisch- heimatkundliche Wanderung durch Handlungsorte von
                                                           Geschichten, mit Lesung am Wanderziel     Tourismus Zürioberland

Berghütten-Lesungen:                     in gut zugänglicher Berghütte nach Wahl der Veranstalter